alles über Partnerhoroskope, Geburtshoroskope…

Fische Partnerhoroskope

Posted by admin on April 7th, 2010 and filed under Partnerhoroskope | Comments Off on Fische Partnerhoroskope

Fische und Waage

Wenn die Waage auf einen Fische-Geborenen trifft, wird sie zunächst einmal nicht Feuer fangen, zu bürgerlich erscheint ihr dieser zurückhaltende Mensch. Es sei denn, sie hat gerade eine Krise, da kommt ihr der verständnisvolle Fische-Mensch, der sich selbst nicht in den Mittelpunkt stellt, sehr gelegen. Er wird sie blind bewundern und sich um sie kümmern, er wird versuchen, ihr nur jede erdenkliche Freude zu machen, und wie dankt es ihm die Waage? Sie wird bei ihm verweilen, wenn sie müde und erholungsbedürftig ist, doch sobald sie bei Kräften ist, wird er ihr zu langweilig sein. Eigentlich traurig, denn die Waage wäre mit einem Fische-Geborenen gut beraten. Doch seit wann handeln Waagen vernünftig? Der Fisch muss schon sehr robust sein, um neben der Waage bestehen zu können. Schafft er es und kommt damit zurecht, dass die Waage mehr Bewunderer als nur einen Fisch braucht, dann kann die Sache auch klappen. Immer vorausgesetzt, der Skorpion hat auch Lust, sich mit seiner tiefen Sensibilität der Launenhaftigkeit und Oberflächlichkeit der Waage auszusetzen.

Fische und Skorpion

Eine nette Beziehung, der es an Erotik, an Temperament, an Herausforderung mangelt, die aber freundschaftlich, ruhig und unspektakulär ist. Was der Skorpion nur leider nicht sehr schätzt. Dennoch: Gute Chancen, denn der Fische-Geborene unterwirft sich mit größter Wahrscheinlichkeit dem Skor­pion komplett und ohne Widerspruch. Glücklich, jemanden gefunden zu haben, der tapfer alle Schwierigkeiten des Lebens auf sich nimmt, der nicht nur vor dem Finanzamt und dem Elternsprechtag keine Angst hat, sondern sogar ein soziales Leben organisieren kann, ist der Fisch tief beeindruckt und .isst sich, soweit möglich, noch mehr fallen. Der Skorpion erkennt seine Chance, das Alpha-Tier zu spielen, und nimmt die Zügel in die Hand. Das geht genauso lang gut, solange der Skorpion noch Spaß daran hat, dem Schütze-Menschen seine Souveränität zu demonstrieren. Sobald ihn das langweilt, wird es ihn nicht mehr lange in der Fische-Beziehung halten, denn eigentlich schwebt dem Skorpion an Partnerschaft auch etwas anderes vor: In Wahrheit nag er starke Menschen um sich, an denen er sich reiben kann, denn daraus bezieht er schließlich neue Energien.

Schütze und Fische Partnerhoroskope

Eigentlich keine Kombination, zu der man raten sollte: der Schütze, dem vergnüglichen Leben zugewendet und voll Tatendrang, neben dem Fische-Ge­borenen, der ängstlich und introvertiert vor allem zurückschreckt. Der Schütze findet den Fische-Menschen langweilig und kleinkariert, der Fisch schreckt vor der Kühnheit und der Neugier des Schützen zurück. Also eigentlich schlechte Karten für die Kombination Schütze- Fische. Doch ist da doch noch etwas, das unter Umständen stark genug sein kann, um »angrinst all odds« die Konstellation doch zu einer beglückenden liebe zu bringen: Der Schütze nämlich ist in seinem Innersten trotz seiner Liebe zur Freiheit und seinem Drang zum Ver­gnügen heimlich immer auf der Suche nach einer Heimat, einem Zuhause, das ihn beschützend aufnimmt. Und das findet er im Fische-Geborenen. Wenn der Fische-Mensch ihm genug Freiheit lässt, dass der Schütze sich auch anderswo vergnügen kann, dann mag es durchaus sein, dass der Schütze nach seinen Abenteuern immer wieder zum Fische-Geborenen nach Hause zurückkehrt und sich dort seine Wunden lecken lässt, die die böse Welt ihm gelegentlich schlägt.

Fische und Steinbock

Der Steinbock ist ebenso realitätsverbunden wie der Fische-Geborene ein Träumer ist, meint das Partnerhoroskop. Wo der Steinbock sich durchsetzt, zögert der Fisch. Wo der Steinbock seine Meinung fest behauptet, versucht der Fisch ängstlich, sich den Erwartungen des anderen anzupassen. Eigentlich nicht gerade die Idealvor­stellung einer Liebe. Und doch können die beiden sehr gut miteinander. Denn der Steinbock kann in der Verbindung mit dem Fische-Geborenen seine Rolle als Chef eindeutig übernehmen, ohne sich diesen Platz erkämpfen zu müssen, und möglicherweise bringt ihn der furchtsame Fisch auch dazu, dass er ihm gegenüber ganz ungewöhnlich zärtliche Gefühle entwickelt. Der Fische-Gebo­rene hingegen genießt die Stärke des Steinbocks, seine Konsequenz und seine Furchtlosigkeit. Er fühlt sich wohl und beschützt, und zum Dank für diese Geborgenheit lässt er auch keinerlei Zweifel daran aufkommen, wer hier der Boss ist.

Fische und Wassermann

Der Fische-Geborene wird zunächst einmal den Wassermann reizen, denn er ist neugierig auf Wesen, die ihm so sehr fremd sind. Dabei: So fremd dann auch wieder nicht, denn in der träumerischen Veranlagung ähneln die beiden einander dann doch wieder. Zwei Traumtänzer in einer abgehobenen Umar­mung, bei der der eine sich ängstlich festklammert, während der andere versucht, die Sterne zu erreichen. Zärtlichkeit, Behutsamkeit, Wärme und Nähe – alles Dinge, die dem Wassermann behagen und die der Fische-Geborene reichlich zu geben hat Was aber, wenn dem Wassermann der Sinn dann doch wieder nach einem stärkeren Partner steht? Und das ist sehr wahrscheinlich, denn in seinem Chaos braucht er ja dringend einen Menschen um sich, der ihn ein wenig leiten kann. Der Fische-Geborene auf der anderen Seite wird möglicherweise auch unter dem Wassermann leiden, der so gar nicht berechenbar und zuverlässig ist, und das ist dem Fische-Menschen doch sehr wichtig.

Fische und Fische Partnerhoroskope

Zwar werden die beiden einander sofort als ebenbürtig erkennen, aber dass die Beziehung zwischen zwei Wesen, die so wenig Substanz haben wie zwei Fische, befriedigend sein kann, ist unwahrscheinlich. Denn eigentlich wünscht sich ja jeder der beiden einen starken Partner, an dem man sich anlehnen kann und der die unangenehmen Aufgaben im Leben übernimmt, so wie den Steuerbescheid ausfüllen, ein fehlerhaftes Gerät ins Geschäft zurücktragen und Geld zurückreklamieren oder dem ärgerlichen Nachbarn sagen, dass es einem eigentlich egal ist, ob die Blätter des eigenen Baumes in seinen Garten fallen. Nun sind aber zwei Fische zusammen, und all diese Dinge bleiben ungetan. Wäre eigentlich auch egal, aber die Fische wollen ja Ordnung in ihrem Leben haben, weil sie voll Sorge sind, dass das Schicksal sie sonst in irgendeiner Form bestraft. Also werden sie beide vorsichtig und furchtsam durchs Leben gehen, ängstlich darauf bedacht, es allen recht zu machen. Und das kann nicht sehr befriedigend sein, finden die Partnerhoroskope.

Technorati Tags: