alles über Partnerhoroskope, Geburtshoroskope…

Der Stier und seine Partner

Posted by admin on February 19th, 2010 and filed under Partnerhoroskope | Comments Off on Der Stier und seine Partner

Stier und Widder im Partnerhoroskop

Zunächst kann diese Kombination sehr viel versprechend sein. Man ist voneinander fasziniert, weil der andere das zu haben scheint, was einem selbst fehlt. Der Widder bewundert die Gemütlichkeit und Ruhe des Stiers, dieser wiederum ist vom aufgeweckten Naturell des Widders beeindruckt. Nach den ersten Phasen des Näher-Kennenlernens allerdings wird sich schon bald herausstellen, dass man schon sehr viele Kompromisse eingehen muss, um diese Beziehung am Leben zu erhalten. Der Widder muss sich immer wieder zurücknehmen, um den Stier nicht ganz an die Wand zu drängen, und der Stier wird viel von seiner Beschaulichkeit opfern müssen, um zumindest partiell am Widder-Leben teilzuhaben. Kühlt die Liebe und die erste Faszination ab, kann es gefährlich werden. In dieser Konstellation wird vermutlich der tempe­ramentvolle Widder den Stier so lange reizen, bis dem einmal so richtig der Kragen platzt. Dabei kann Porzellan zerbrochen werden, das nie wieder zu kitten ist. In der Folge wird der Stier wieder versuchen, sich auf sein ruhiges Leben zurückzuziehen, während der Widder weiterhin auf der Suche nach Neuem ist. In der Erotik können Widder und Stier durchaus harmonieren, weil hier beide wichtigen Elemente der Erotik, nämlich die Sinnlichkeit und die Trieb­haftigkeit, aufeinander treffen. Wenn man bereit ist, auf den anderen einzu­gehen, kann diese Kombination alle Herrlichkeit auf Erden versprechen – und auch halten.

Stier und Stier

Einerseits eint das Ähnliche, die gemeinsame Einstellung zum Leben und zum Besitz, andererseits kommen sich Stier und Stier damit auch in die Quere. Stiere suchen die Gruppe, also haben sie grundsätzlich einmal keine Schwie­rigkeiten, sich an den anderen anzuschließen und in dessen Welt zurechtzu­finden. Doch sobald sich beide Stiere behaglich miteinander niedergelassen haben, geht es los. Stieren ist Besitz wichtig, und im Zusammenleben mit einem anderen Tierkreiszeichen wird das nicht stören, denn jeder andere wird milde lächelnd über diesen Spleen hinwegsehen. Bei zwei Stieren sieht die Geschich­te jedoch ganz anders aus, denn hier wollen beide ganz genau klären, was wem gehört und warum. Das kann in einer längeren Beziehung ganz schön nerven, denn manchmal steht dieses Thema des Besitzes über allen anderen Themen und verhindert Gespräche über wirklich wichtige Dinge. Es kann funktionieren zwischen zwei Stieren, aber es ist nicht sehr wahrscheinlich.

Partnerhoroskop Stier und Zwillinge

Hier treffen wieder zwei grundverschiedene Typen aufeinander: Ist der Stier auf der Suche nach Gemütlichkeit, nach einer sicheren Bleibe, nach Gebor­genheit, ist der Zwilling ständig auf der Suche nach Neuem, Spannendem, Interessantem. Das mag ganz gut gehen, denn wenn beide Partner bereit sind, zugunsten des anderen ein bisschen zurückzustecken, ergänzen sich Zwilling und Stier sehr gut. Doch werden diese Unterschiede immer wieder auftauchen, und so wird es in dieser Partnerschaft nie konfliktlos abgehen. Das beginnt bei Themen wie Zärtlichkeit. Während der Zwilling es liebt, Neues auszuprobieren und auch einmal verwegenere Dinge zu wagen, schätzt der Stier mehr das Altvertraute. Er weiß, was ihm gut tut, und das will er auch bekommen. Auf Experimente lässt er sich nur ungern ein. Ähnlich ist es auch mit der Ausstat­tung des gemeinsamen Heims. Der Stier tüftelt und bastelt, hängt hier noch ein Vorhängchen hin und da noch eine Trockenblume, legt dort einen Zier­polster auf und sucht alle Läden der Stadt nach einem passenden Bild ab. Der Zwillinge-Geborene hingegen braucht ein Bett und einen Tisch, und alles andere lässt ihn ziemlich kalt. Wenn ihm etwas gefällt, schafft er es sich an, aber er hält nichts von der kuscheligen Romantik der Stier-Behausung. Da ist ihm ein chromblitzendes Loft schon viel lieber, aber da geht ihm der Stier nicht einmal bis ins Vorzimmer.

Stier und Krebs

Eine ausgesprochen wunderbare und harmonische Liebe wartet, wenn Stier und Krebs einander begegnen. Schon ihr erstes Aufeinandertreffen wird bezeichnend sein für ihre weitere Beziehung. Unspektakulär und still, aber für beide unvergesslich wird dieser eine erste Blickkontakt zwischen Stier und Krebs sein. Und nach diesem Bück kann es Wochen dauern, ehe man sich ein wenig näher kommt. Doch die Sache gedeiht gut, denn man ist sich ähnlich genug, um miteinander leben zu können, und doch nicht so gleich, dass man die eigenen Unzulänglichkeiten wie in einem Spiegel sieht. Eine süße Liebe, die leise, aber beständig blüht und noch anhält, wenn andere Geschichten längst vergessen sind.

Stier und Löwe

Der Stier wird die Stärke des Löwen zu schätzen wissen, denn sie gibt Schutz und Zuflucht. Der Löwe, als Inkarnation jeden Alpha-Tieres, braucht keine Sekunde lang über Hierarchien nachzudenken. In dieser Beziehung ist alles klar. Jeder hat ein gewisses Repertoire an Rollen, das er spielt, und bei dieser Einteilung gibt es keine Veränderung. Der Stier kuschelt sich an den wärmen­den, sonnigen Löwen, und der bleibt stehen, damit möglichst viele Leute sehen, wie viel Schutz er den Seinen bieten kann. Auch das Bestreben des Stiers, Besitz anzuhäufen, kommt den Interessen des Löwen entgegen, denn Besitz ist Macht, und das kann ja nie schaden. Keine sehr gleichberechtigte Bezie­hung, aber eine, die – sofern beide Partner mit ihrer Rolle einverstanden sind -, gute Chancen auf Beständigkeit in sich birgt.

Stier und Jungfrau im Partnerschaftshoroskop

Eine Beziehung, die insofern nicht schief gehen kann, weil sie vermutlich nicht einmal im Ansatz stattfinden wird. Sowohl Stier als auch Jungfrau werden gleich merken, dass hier nichts zu holen ist. Eigenschaften, die sich in anderen Beziehungen vielleicht fruchtbar und kreativ auswirken würden, werden in der Konstellation Stier und Jungfrau negativ. Die nüchterne Jungfrau lässt alles an Sinnlichkeit im Stier erkalten, und der Schutz und Geborgenheit suchende Stier wird von der Kühle der Jungfrau abgestoßen sein. Die Gefahr allerdings, dass sich diese Kombination in einer Partnerschaft manifestiert, ist eher gering. Selten finden zwei Tierkreiszeichen so wenig Interessantes an einander wie Stier und Jungfrau.

Technorati Tags: