alles über Partnerhoroskope, Geburtshoroskope…

Das Widder Partnerhoroskop (Teil 2)

Posted by admin on June 24th, 2009 and filed under Partnerhoroskope | Comments Off on Das Widder Partnerhoroskop (Teil 2)

 

Widder und Krebs im Partnerhoroskop

Der Widder hat sein Ziel, auf das er rasch und ohne Verzögerung zueilt, der Krebs weicht aus und macht schnell einmal einen Schritt zur Seite, um dort zu rasten und zu warten, bis sich der Enthusiasmus des Widders wieder gelegt hat. Was wieder den Widder rasend macht. Der Krebs hungert nach Ruhe, Geborgenheit und einem Nestlein, in dem er es sich gemütlich macht, doch kaum hat er sich an den Widder wohlig angelehnt, ist der schon wieder weg, auf der Suche nach neuen spannenden Erlebnissen. Für gewöhnlich richtet der Krebs ein gutes Frühstück her, deckt liebevoll den Tisch und freut sich über den herrlichen Sonnenaufgang, der einen schönen neuen Tag verspricht, während der Widder ihn mit schwerem Kopf anfleht, er möge doch nicht so mit dem Geschirr klappern, sondern ihn schlafen lassen. Oder der Urlaub: Am Tag der Abreise steht der Krebs mit drei Koffern da, hat für jeden Tag, den er in einer netten, vertrauten Pension verbringt, schon einen genauen Plan, welches Museum besucht und wo zu Abend gegessen wird. An seiner Seite ein ratloser Widder mit einem Treckingrucksack, der einfach ein Ticket am Flughafen kauft und dort, wo er landet, ja sehen wird, was passiert und wie die Reise weitergeht. Diese Gegensätze können zu Beginn einer Partnerschaft reizvoll sein, im täglichen Zusammensein aber sind sie für beide unerträglich. Der Widder fühlt sich ständig eingeengt, der Krebs fühlt sich andauernd überfordert. Partnerhoroskope geben dieser Kombination nicht viele Chancen.

Das Löwe – Widder Partnerhoroskop

Soso, da kommt also ein selbstbewusster Widder des Weges und glaubt, sich eine lustige Zeit mit dem Löwen machen zu können. Vorsicht! Noch ahnt der Widder vielleicht nicht, dass der Löwe ebenfalls dominieren möchte, aber bei der ersten Meinungsverschiedenheit wird er es rasch spüren. Hat man sich allerdings im wahrsten Sinn des Wortes zusammengerauft, dann kann so eine Partnerschaft sehr erfrischend und ausdauernd sein. Es ist nur wichtig, dass keiner der beiden vom anderen verlangt, sich zu unterwerfen. Wenn aber Löwe und Widder einander als gleichberechtigte Partner akzeptieren, steht einer aufregenden und vitalen Beziehung nichts mehr im Weg.

Widder und Jungfrau im Partnerhoroskop

Eine zweischneidige Angelegenheit. Die Jungfrau ist dem Widder zu vorsichtig, zu überlegt, zu risikoscheu, und der Widder ist der Jungfrau zu chaotisch, zu draufgängerisch, zu sehr risikofreudig. Das ist die eine Seite der Beziehung. Die andere lässt die Partnerschaft in viel positiverem Licht erscheinen: Mit ihrer Vorsicht kann die Jungfrau den Widder vor viel Ärger bewahren, und der Widder kann mit seiner Sorglosigkeit die Jungfrau ein bisschen aus ihrem Elfenbeinturm holen und ihr zu ein wenig Spaß verhelfen. Anfangs wird diese Liebe schwierig sein, weil beide, sowohl Widder als auch Jungfrau, sich erst langsam an die Welt des anderen gewöhnen müssen. Doch wenn sie die ersten Probleme und Annäherungsschwierigkeiten gemeistert haben, können sie ein ausgesprochen glückliches Paar sein und sich über eine ausgeglichene, abwechslungsreiche und sehr partnerschaftliche Beziehung freuen.


Technorati Tags: , ,

Das Widder Partnerhoroskop (Teil 1)

Posted by admin on June 23rd, 2009 and filed under Partnerhoroskope | Comments Off on Das Widder Partnerhoroskop (Teil 1)

 

Widder und Widder

Es ist eine nicht endende Rivalität, die dieses Verhältnis auszeichnet: Zwei Widder kämpfen ständig gegeneinander, und es macht die Qualität der Beziehung aus, ob es sich um einen freundschaftlichen, anregenden Kampf handelt, oder aber um einen zermürbenden, ewigen Streit, ob es eine spielerische Form des Kräftemessens ist oder ob blutiger Ernst dahintersteckt. In einigen seltenen positiven Fällen kann aber zwischen zwei Widdern auch der Fall eintreten, dass durch die vorhandene Ebenbürtigkeit ein Gleichstand der Kräfte und damit ein Ruheverhältnis entsteht. Wesentlich öfter aber sieht das Partnerhoroskop bei einer Beziehung zwischen zwei Widder-Geborenen einen andauernden Wettbewerb, bei dem einer den anderen aus dem Ring drängen möchte. Die Konstellation verspricht ein intensives, aber sehr turbulentes Zusammenleben, in dem viel und laut gestritten wird.

Widder und Stier im Partnerhoroskop

Zunächst kann diese Beziehung sehr viel versprechend sein. Man ist voneinander fasziniert, weil der andere das zu haben scheint, was einem selbst fehlt. Der Widder bewundert die Ruhe und Gemütlichkeit des Stiers, der wiederum ist vom aufgeweckten Naturell des Widders beeindruckt. Nach den ersten Phasen des Kennenlernens allerdings wird sich schon bald herausstellen, dass man schon sehr viele Kompromisse eingehen muss, um diese Beziehung am Leben zu erhalten. Der Widder muss sich immer wieder zurücknehmen, um den Stier nicht ganz an die Wand zu drängen, und der Stier wird viel von seiner Beschaulichkeit opfern müssen, um zumindest teilweise am Widderleben teilzuhaben. Kühlt die Liebe und die erste Faszination ab, kann es gefährlich werden. In dieser Konstellation wird vermutlich der temperamentvolle Widder den Stier so lange reizen, bis dem einmal der Kragen platzt. Dabei kann viel Porzellan zerschlagen werden, das nicht wieder zu kitten ist. In der Folge wird der Stier wieder versuchen, sich auf sein ruhiges Leben zurückzuziehen, während der Widder weiterhin auf der Suche nach Neuem ist. In der Erotik können Stier und Widder durchaus harmonieren, weil hier beide wichtige Elemente der Erotik, nämlich die Sinnlichkeit und die Triebhaftigkeit, aufeinandertreffen. Wenn man bereit ist, auf den anderen einzugehen, kann diese Kombination alle Herrlichkeit auf Erden versprechen – und auch halten.

Widder und Zwillinge im Partnerhoroskop

Eine Sache, die durchaus klappen könnte. Beide sind zielstrebig und neugierig, beide sind interessiert und willensstark. Die Motivation ist manchmal unterschiedlich, denn wo der Widder unbedingt möglichst schnell ans Ziel gelangen möchte, funktioniert der Zwilling mehr nach dem Grundsatz: Der Weg ist das Ziel. Und so werden die beiden, der eine rasanter, der andere gemächlicher, ihren Zielen hinterherjagen, ohne sich dabei auf die Füße zu steigen. Wenn es sich um das gleiche Ziel handelt, kann diese unterschiedliche Gangart durchaus fruchtbar sein. Auf jeden Fall wird eine solche Partnerschaft nicht langweilig sein, sondern geprägt  von Unternehmungslust, Forscherdrang und Neugierde.


Technorati Tags: , ,